Baustoff+Metall migriert europaweit 1.000 Benutzer von AVM KEN!4 auf verteilten Servern zu Kerio Connect.

E-Mail und Groupwarelösung Kerio Connect

Die Unternehmensgruppe Baustoff+Metall International hat sich mit ganzem Herzen demService und der Dienstleistung am Trockenbausektor sowie der Entwicklung kompletter Problemlösungen aus diesem Bereich verschrieben. Die rund 1.350 Mitarbeiter des Konzerns produzieren dazu an sieben Industriestandorten unter anderem eine eigene Metalldecke inklusive Unterkonstruktion. Der Vertrieb der Eigenprodukte sowie der Produkte von Handelspartnern erfolgt an insgesamt 86 Handelsstandorten in 17 europäischen Ländern. „Wir haben in Österreich und Deutschland insgesamt vier Personen, die neben vielen anderen Aufgaben auch unsere rund 1.000 E-Mail-Konten betreuen.“, erklärt Thomas Kafenda, IT-Administrator der Baustoff+Metall GmbH in Wien.

„Daher haben wir Anfang 2011 nach einem E-Mail-System gesucht, mit dem wir unsere bisherigen 50 Server konsolidieren und auf eine zukunftsträchtige Basis stellen können.“ Während der Auswahl und Testphase wurde Baustoff+Metall dabei eingehend von dem Kerio-Partner brainworks beraten, unterstützt und intensiv geschult.

Gegenüber der alten E-Mail-Infrastruktur hat sich Baustoff+Metall durch die Umstellung auf
Kerio Connect in zahlreichen Bereichen verbessert. So nimmt die zentrale Administration
eines Servers lediglich einen Bruchteil der Zeit in Anspruch, welche die 50 KEN!-Installationen zuvor gekostet hatten. Zudem kommen täglich mehr der europaweit 1.000 Benutzer in den Genuss einer Webmail-Schnittstelle in ihrer jeweiligen Landessprache, können länderübergreifend gemeinsame Kalender und Adressbücher
nutzen und ihre mobilen Endgeräte einfach mit dem zentralen Server verbinden.
Sehr geschätzt wird von den Mitarbeitern der Baustoff+Metall auch der komfortable
Abwesenheitsassistent von Kerio Connect.

Mit Kerio Connect hat sich die Baustoff+Metall GmbH für eine zukunftsträchtige Basis ihrer
E-Mail- und Groupware-Infrastruktur entschieden. Durch die Konsolidierung von 50 KEN!-
Installationen auf einem Kerio Connect-Server kann das Unternehmen seine Administrationsprozesse nachhaltig straffen und optimieren. Gleichzeitig profitieren die rund 1.000 Benutzer von den umfangreichen Funktionen einer professionellen Kommunikationslösung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s