Wiederinbetriebnahme mit neuem Server nach 24 Stunden

Unvorhersehbare Ereignisse wie Vandalismus, Brandschäden, Hochwasser oder Diebstahl können die IT eines Unternehmens auf einen Schlag außer Gefecht setzen. In der Regel springt in diesen Fällen die Versicherung ein, um den entstandenen Sachschaden zu regulieren. Allerdings gestaltet sich der Austausch der betroffenen Hardware meist nicht so reibungslos. Wenn es sich hierbei um geschäftskritische Server und Entry-Storagesysteme handelt, kann das bei entsprechend langer Lieferzeit sogar das Aus für ein ganzes Unternehmen bedeuten. An diesem Punkt setzt nun das Rescue4You-Programm an.

Nach einem kompletten Serverausfall konnte dank dem Rescue4You-Programms von Fujitsu der Betrieb innerhalb von 24 Stunden wieder aufgenommen werden. Der Server wurde innerhalb 12 Stunden an GEDAG geliefert. Es konnte sofort mit dem Aufspielen der Software und der Daten bzw. des Desaster Recovery begonnen werden.

Weitere Informationen www.rescue4you.de

Immer die IT im Griff

Andreas Geßner

Standortvernetzung und Support mit Singapur

Bei einem Hersteller von Hightech-Zubehör für die Maschinenproduktion wurde erfolgreich eine Standortvernetzung mit Support der User und Server von München aus für das Zweitwerk in Singapur geschaffen.

Möglich ist dies unter anderem durch die Zusammenarbeit der Fujitsu Service Center im Hause GEDAG und den Kollegen in Singapur.

Singapur by Night, Quelle: Wikipedia

Durch die Service-Schnittstelle der Fujitsu Server können von der Ferne selbst dann Wartungsarbeiten an der Servern durgeführt werden, wenn diese ausgeschaltet sind. Einschalten von der Ferne, Arbeiten auf BIOS Ebene, sogar Neuinstallation des Betriebssystems stellen dabei kein Problem dar.

Das verstehen wir unter gelebter Green IT. Vor-Ort-Einsätze können damit auf ein Minimum reduziert werden.

Immer die „IT im Griff“

Andreas Geßner

IT-Forum Bayern gründet Arbeitskreis Maschinenbau

Gründungstreffen des Arbeitskreises Maschinenbau

Gründungstreffen des Arbeitskreises Maschinenbau mit Christian Eich (WorNet AG), Andreas Geßner (GEDAG), Armin Öllinger (SPQR Informatik GmbH)

Mitglieder des IT-Forum Bayerns mit Kunden aus der Maschinenbaubranche haben sich heute zum Arbeitskreis (AK) Maschinenbau zusammengeschlossen.

Der Arbeitskreis hat folgende Ziele:

  • Forum für Erfahrungsaustausch
  • Kooperationen bei IT-Projekten
  • gegenseitige Hilfestellungen
  • Vernetzung untereinander
  • persönliche Treffen
  • Austausch über diesen Blog

Interessierte Maschinenbauer und IT-Dienstleister,  die sich diesem Arbeitskreis anschließen, eigene Beiträge im AK Maschinenbau publizieren oder an unseren regelmäßigen Treffen teilnehmen wollen, sind herzlich willkommen.

Kontakt: ak-maschinenbau@it-forum-bayern.de